Kompostwirkung - Pferdemistkompost - der ideale Dünger für Ihren Garten!

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kompostwirkung

Kompost




Pferdemistkompost ist Leben für den Boden

Der Kompost ist der Schlüssel
zum Erfolg für den gesunden Pflanzenbau - das eigentliche Fundament der “modernen Landwirtbewirtschaftung”

Die Kunst der Kompostierung
besteht darin, pflanzliche Abfälle und tierische Ausscheidungen in ihrer Verrottung so zu lenken, daß eine gutriechende Bodenbelebungserde entsteht. Diese wird durch ihre Wirkung auf Boden und Pflanze im Verbund mit den übrigen Wachstumfaktoren mehr ”Kräfte und Energie” erzeugen als alle Elemente ihrer Herstellung gekostet haben.

Der Nährstoffgehalt
eines fertigen, mit stabilen Ton-Humuskomplexen versehenen Pferdemistkompostes beträgt je Kubikmeter (ein Kubikmeter erdfeuchten Pferdemistkompostes wiegt ca. 600 - 700 kg)
4- 5 kg Stickstoff,   ddd
0,5 - 2 kg Phosphat,   ddd3 - 5 kg Kalium,   ddd0,5 - 1,5 kg Magnesium
Je nach Zuschlagstoffe kommen noch eine gehörige Menge von Spurenelementen und Nährstoffaustauscher (Tonminerale) dazu.

Die hervorzuhebende Düngewirkung
des Pferdemistkompostes liegt beim Stengel-, Blatt- und Fruchtwachstum der Pflanzen. Schwere , lehmige Böden werden lockerer und leichter. Die hohe Wasserbindekraft der organischen Substanz schützt den Boden vor schneller Austrocknung.
Der Dauerhumusspender puffert die Säurereaktionen des Bodens, erwärmt die Keimebene der Pflanzen und gibt den früchtbarkeitsförderden Bodentierchen eine Heimat. Gesunder Boden erzeugt gesunde Pflanzen und diese haben eine höhere Schädlingsresistenz.

Tiergesundheit und Bodengesundheit
wird durch die Einbringung von reifem Pferdemistkompost auf Wiesen und Weiden gefördert. Gesunder Boden führt zu gesunden Pflanzen. Gesunde Pflanzen dienen als wertvolle Nahrungsgrundlage und sorgen für gesunde Tiere und Menschen. Informationen zur Bodenfruchtbarkeit hier klicken....


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü